Silvester in anderen Ländern

Silvester in anderen Ländern

29. Dezember 2018 Allgemein 0

Bald ist das Jahr 2018 zu Ende. Die meisten schauen daher sicher schon voller Vorfreude auf Silvester und die Feier zum Beginn des neuen Jahres. Viele haben sich dafür wahrscheinlich schon mit reichlich Feuerwerk eingedeckt. Im Schnitt der letzten Jahre haben wir Deutschen etwa 130 Millionen Euro pro Jahreswechsel dafür ausgegeben. Ziemlich viel Geld, aber wenn es um das Vertreiben böser Geister geht, will man ja auch nichts dem Zufall überlassen 😉 Jedoch sind es außer uns nicht viele, die sonst noch ordentlich Lärm machen. In vielen anderen Ländern ist das Abbrennen von Feuerwerk durch Privatpersonen schlicht verboten. Mir fällt sonst nur noch Italien als ein Beispiel dafür ein, wo ein großes Feuerwerk zur Neujahrsnacht gehört. Daher möchte ich heute mal darüber schreiben, wie in anderen Ländern Silvester so gefeiert wird, wenn ein Feuerwerk nicht in Frage kommt.

 

In Brasilien zum Beispiel spielen Farben eine große Rolle. Zum Jahreswechsel hin trägt man dort vor allem weiße Kleidung. Denn weiß steht für Reinheit und vor allem Frieden, den man sich für das neue Jahr wünscht. Auch weiße Kerzen, die am Strand aufgestellt werden, tragen diesem Wunsch Rechnung. Bei den Kerzen kommt allerdings auch noch gelb (für viel Geld) und rot (für Liebesglück) in Frage. Außerdem spielt die Farbe der Unterwäsche in der Silvesternacht eine Rolle. Wer hier rot trägt, dem wird im neuen Jahr die große Liebe begegnen. Weiße Unterwäsche dagegen sorgt für ein Jahr voller Harmonie. Einen besonderen Brauch gibt es noch für Brasilianerinnen. Mit Blumen, die ins Meer geworfen werden, sowie kleinen Schiffchen, die mit Süßigkeiten gefüllt zu Wasser gelassen werden, wird der Meeresgöttin Yemanja gehuldigt, was die Fruchtbarkeit erhöht und die Beziehung festigt.

 

Auch einen speziellen Brauch nur für Frauen gibt es in China. Unverheiratete Chinesinnen werfen Mandarinen ins Meer um so Ihren zukünftigen Ehemann anzulocken. Außerdem wird im Reich der Mitte der Neuanfang im neuen Jahr durch einen ordentlichen und gründlichen Hausputz unterstrichen, welcher traditionell zu Neujahr stattfindet. Dabei gibt es für den Jahreswechsel in China kein festes Datum. Denn dieser findet immer dort am ersten Vollmond nach dem 21. Januar statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.